Offene Aufträge auf inaktiv setzten

This post is also available in: Deutsch

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Läuft Ihre Auftragsstandüberwachung auch voll? Dann sind Sie nicht alleine. Denn die Gründe, dass Aufträge liegenbleiben gibt es viele. Aufträge, die doppelt angelegt wurden, nicht ausgebucht wurden, aus Versehen angelegt wurden oder schlicht vergessen wurden. Nach längerer Zeit kommt da einiges zusammen und das hat einige negative Auswirkungen. Zum einen wird Ihr System langsamer, da viele Daten verarbeitet werden müssen, zum Andren ist es der Übersicht auch nicht gerade förderlich und sehr häufig liegt in diesen Karteileichen noch einiges an Geld verborgen.

Wir helfen Ihnen bei Ihrer Organisation. Mit unserem Service “Offene Aufträge auf inaktiv setzten”. Dieser Service wird von Ihrem IB per Telefon und Fernwartung durchgeführt. Das Ganze geht in zwei einfachen Schritten:

  • Als erstes macht Ihr IB die Vorbereitung. Er geht durch Ihre Auftragsstandüberwachung und identifiziert alle potenziell inaktiven Aufträge. Dann bereitet er die Liste der Aufträge sinnvoll für Sie auf.
  • Als zweites treffen Sie sich zu einem virtuellen Meeting und gehen die Liste gemeinsam durch. Sie bestimmen, welche Aufträge zum Schluss auf inaktiv gesetzt werden.

Auf diese Weise haben sie immer ein perfekt organisiertes und schnelles System. Wenn Sie Interesse an unserem Service haben kontaktieren Sie Ihren IB